Seiteninhalt:

Aktuell

Rekordverdächtig: Krabbelgruppe „XL“ im Rathaus

47 kleine Neubürgerinnen und Neubürger nutzen die Regenpause und kommen „trockenen Fußes“ zum vierten Babyempfang

Keinerlei Berührungsängste hatte die kleine Shana (4 Monate) bei Bürgermeisterin Margareta Böckh beim Foto-Shooting mit neuem Halstuch. Ihre Mama Hivin Bayram, ihr Papa Farzad Sharif und Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger fanden das erfreulich. Ihre 7-jährige Schwester Pirizan lächelt verschmitzt dazu. Nicht auf dem Bild ist Larin (4 Jahre), die mittlere Tochter der jungen Familie. (Foto: Alexandra Wehr/Pressestelle Stadt Memmingen)

 

Die vier Monate alte Shana schaut sich mit wachen Augen um und staunt nicht schlecht über das bunte Getümmel und den Lärmpegel in der sonst würdigen und ruhigen Rathaushalle. Die „kleine Memmingerin“ wird von ihren Eltern und ihrer großen Schwester begleitet. Die Familie stammt aus Syrien und freut sich sehr über diese besondere Einladung.

Auch die anderen Babys, Eltern, Großeltern und Geschwistern sind guter Dinge und aufgeregte Gespräche, Lachen und Weinen machen für die Begrüßung schon ein Mikrofon nötig.

„Wissen Sie eigentlich, wie hoch das Rathaus ist?“, mit diesem Worten begrüßt die Bündniskoordinatorin der Stadt Memmingen Claudia Fuchs die Gäste und empfiehlt eine Teilnahme am Rathausquiz für alle, die nicht spontan auf 33 m tippen.

Neben den Grußworten von Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger und der Bürgermeisterin Margareta Böckh, stehen ein geselliges Miteinander mit Kaffee und Kuchen auf dem Programm. Als Willkommensgeschenk bekommen die Buben und Mädchen ein Halstuch überreicht. Für das Erinnerungsalbum gibt es von der Übergabe Bilder mit dem Oberbürgermeister und der Bürgermeisterin.

Für die Ideengeberin und Vorsitzende des Kinderschutzbundes Margareta Böckh ist der Empfang eine Willkommensgeste der Stadt Memmingen. „Bei dieser Veranstaltung machen wir auch die vielfältigen Angebote für junge Familien in der Stadt bekannt“, so die Bürgermeisterin.

Das Memminger „Bündnis für Familien“ wurde vor elf Jahren gegründet und ihm gehören inzwischen weit über 50 Organisationen, Verbände und Einrichtungen an, die sich gemeinsam für die Familien in Memmingen stark machen. Zahlreiche Bündnismitglieder waren an diesem Nachmittag im Rathaus vertreten und informierten über das umfassende Angebot für Familien und Alleinerziehende in Memmingen.